Testberichte vom Hersteller: Easyacc

EasyAcc Metall Mini 3000mAh

Auch dieses mal durften wir exklusiv eine Powerbank des Herstellers Easyacc unter die Lupe nehmen. Sie bringt 3000 mAh mit und gehört somit zu den kleineren Modellen. Unserer Meinung nach ist diese Kapazität das absolute Minimum, was eine Power-Bank mitbringen sollte. Dennoch reicht auch diese Leistung nicht aus, um alle gängigen Smartphones mindestens einmal aufzuladen. Gerade für Smartphones mit etwas größerem Akku sollte man einen größeren externen Akku mit mindestens 5000 mAh wählen. Leider kann man hier nämlich nicht 1 zu 1 Kapazität des Akkus mit Kapazität der Powerbank umrechnen, selbst wenn euer Handy also einen 3000 mAh Akku hat heißt es nicht, dass er vollständig aufgeladen wird. Weitere Infos haben wir hier bereitgestellt.

EasyAcc iChoc 5000mAh

Erst kürzlich vom Hersteller Easyacc getestet: Das Modell iChoc, welches (leider) speziell nur für Smartphone der Apple Saga (Apple zertifiziert) entwickelt wurde. Passend für das iPhone 6 und die neueren iPads. Man kann nur deshalb neuere Handys der Marke Apple laden, da das Ladekabel bereits in der Powerbank integriert ist und dessen Ende mit dem kleinen USB Stecker ausgestattet ist. Im Folgenden werden wir erläutern, was uns bei dem Gerät insgesamt positiv aufgefallen ist und welche Merkmale man hätte besser machen können. Erhältlich ist die iChoc 5000 mAh Powerbank günstig beispielsweise bei Amazon.

Die EasyAcc iChoc 5000mAh im Test

EasyAcc 2nd Gen Brilliant 10000mAh

Ein mittlerweile auf dem Markt der Powerbanks durchaus etablierter Hersteller, der sich EasyAcc nennt hat ein paar kostengünstige Modelle auf den Markt gebracht. Speziell der externe Akku der Reihe 2nd Gen. mit der Bezeichnung EasyAcc 2nd Gen Brilliant 10000 mAh gehört wohl zu den umsatzstärksten Modellen dieses Herstellers. Gibt man diversen Testberichten und Bewertungen aus dem Internet recht, so hat diese Powerbank sicherlich einige Vorteile, die sie für Interessenten attraktiv macht. Der Hersteller war so freundlich uns eines der Modelle testen zu lassen, weshalb wir euch die Details selbstverständlich nicht vorenthalten möchten. Preislich gelegen befinden sich so ziemlich alle Modelle des Herstellers aus Asien im unteren bis mittleren Bereich. Bei Amazon kostet der Kamerad aktuell nicht viel und steht somit in Konkurrenz zu den Ausführungen von Anker, besonders zum Anker 2. Gen Astro E4 und auch RAVPower.

Easyacc 3000mAh Power Bank

Dieser süße kleine Powerstick aus Aluminium ist wunderbar für unterwegs geeignet, wenn man eine kleine Powerbank mit geringer Kapazität sucht. Diese kommt mit 3000 mAh daher, für die meisten Smartphones wie das Samsung Galaxy, das iPhone, das HTC und das Google Nexus reichte die Ladekapazität für circa eine volle Aufladung. Es hat in etwa die Größe eines USB Sticks und kommt mit den Maßen 23 × 23 × 94 mm daher. Im folgenden werden wir weiter auf die Funktionalität und Erfahrungen mit dem mobilen Akkuladegerät eingehen.